Etatgewinn: k-digital setzt mit maxwater auf nachhaltige österreichische Wasserspenderlösungen

Das österreichische Unternehmen, mit Spezialisierung auf nachhaltige, leitungsgebundene Wasserspenderlösungen, hat die Agenturleistungen rund um Director Thomas Thaler von k-digital ab sofort mit Kommunikations- und Social Media-Agenden sowie dem Relaunch des neuen Webauftrittes beauftragt.
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Der Wettbewerb um den Etat lief in einem mehrstufigen Pitch ab, beteiligt waren drei Agenturen. k-digital konnte sich als Lead-Agentur klar gegen den Mitbewerb durchsetzen. Im Fokus der Partnerschaft steht das Fundament der unternehmensweiten Kommunikation. Ziel der Zusammenarbeit ist es, als strategischer Partner in Sachen PR und Marketing die Off- und Online-Präsenz zu stärken sowie nebst dem B2B-Bereich künftig auch Leads im B2C-Segment zu generieren. Den Startschuss der Zusammenarbeit bildet der Relaunch der maxwater Website, der die Konzeptionierung, Design-Gestaltung und Programmierung inkludiert.

“Als strategischer Berater mit langjähriger Expertise können wir mit diesem Etatgewinn unsere geballte Kompetenz in den Bereichen PR, Marketing, Social Media und Website-Erstellung gezielt einbringen. So gelingt es die Mission von maxwater, Plastikmüll zu reduzieren, auf den Punkt genau in den Medien zu positionieren. Nachhaltigkeit spielt in unserer kommunikativen Arbeit eine immer wichtig werdendere Rolle. Umso mehr freut es mich, gemeinsam mit maxwater, unseren Beitrag bei der Aufklärungsarbeit zur Reduzierung von Plastikmüll zu leisten und den Österreicher:innen eine umweltfreundliche Alternative für stilles, prickelndes, kaltes oder heißes Wasser schmackhaft zu machen”,

sagt PR und Digital Communications Director Thomas Thaler.

maxwater, ein 100 Prozent österreichisches Unternehmen, setzt ausschließlich Filter ein, die in Österreich produziert und hierzulande wieder in einen professionellen Recyclingkreislauf gebracht werden –das ist die gelebte Nachhaltigkeit von maxwater.

maxwater hilft so maßgeblich den Plastikmüll zu reduzieren und statt Flaschen zu schleppen auf nachhaltige, leitungsgebundene Wasserspender Lösungen mit BWT Filtertechnologie zu setzen. Das umweltfreundliche Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen, die ihre CO2-Bilanz verbessern wollen, mit leitungsgebundenen Wasserspenderlösungen zu helfen. Durch patentierte Filtertechnologie aus Österreich liefert maxwater so frischen Trinkgenuss und hilft gleichzeitig den Plastikwahn zu reduzieren. maxwater ist zudem Gründungs- und Fördermitglied vom Bündnis Mikroplastikfrei.

“Wir glauben fest an eine nachhaltige Zukunft. Insbesondere in der Wirtschaft kann hier mit überschaubaren Kosten und geringem Aufwand vorbildlich gehandelt werden. k-digital lebt eine nachhaltige Unternehmensphilosophie, weshalb wir uns mit den Expert:innen rund um das Team von Thomas Thaler gleich vom Erstgespräch hinweg verstanden und abgeholt fühlten. k-digital hat uns mit einem maßgeschneiderten Konzept und detaillierten Analyse sowie kreativen Ideen für unseren neuen Online-Auftritt überzeugt. Für uns war sofort klar: Mit k-digital setzen wir auf den richtigen Partner”,

freut sich Max Weigl, Gründer und Gesellschafter von maxwater.

Nähere Informationen zu maxwater entnehmen Sie der Website: www.maxwater.at

Mediadaten